Skip to main content

Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann

Hypothyreose ist der wissenschaftliche Begriff für eine Schilddrüsenunterfunktion. Man spricht von einer solchen Unterfunktion, wenn das Organ nicht mehr genug Hormone für den eigenen Körper produziert. Das kann unterschiedliche Auslöser haben: als Folge einer Schilddrüsenentzündung, von Geburt an als vererbter Defekt oder ausgelöst durch einen ungesunden Lebensstil.

Die Ernährung kann diese Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann begünstigen oder im Gegensatz dazu auch verhindern. Es gibt einige natürliche Mittel (zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren oder Selen), die in Lebensmitteln enthalten sind, die sowohl das Immunsystem unterstützen, als auch beispielsweise die Schwere von Autoimmunerkrankungen (die ebenfalls die Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann auslösen können) positiv beeinflussen.

Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann und die Rolle des Jod

Schilddrüsenunterfunktion Symptome MannJod ist ebenfalls ein Stoff, den der Körper dringend benötigt, aber nicht selbst herstellen kann. Im Optimalfall würzt man das Essen immer mit jodiertem Salz und hat somit eine regelmäßige Zufuhr von Jod sichergestellt. Sollte der Verdacht bestehen, dass eine Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann vorliegt, dann wird das mithilfe eines Bluttests untersucht.

Dort wird der sogenannte TSH-Wert bestimmt. Der Durchschnitt liegt bei 0,3 und 4.0 mg/ml. Alles darunter deutet auf eine Überfunktion und alles darüber auf eine Unterfunktion des Organs hin.

Was sind Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann?

Das am häufigsten auftretende Schilddrüsenunterfunktion Symptom beim Mann ist eine hohe Müdigkeit und sehr viel Schlafbedürfnis. Patienten, die betroffen sind, sind ständig müde und haben das Bedürfnis deutlich mehr zu schlafen, als jemand, dessen Schilddrüse ausreichend Hormone produziert. Dieses Symptom geht oft auch mit Antriebslosigkeit einher, vor allem wenn der Alltag deutlich davon beeinflusst wird, dass man ständig müde ist. Diese Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann wirken sich aber noch auf viele andere Bereiche des Körpers und der Psyche aus.

Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann – das äußere Erscheinungsbild

Das äußerliche Bild kann sich auf Dauer durch die Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann sehr verändern. Die Hormone, die das Organ im gesunden Zustand produziert, fallen über einen längeren Zeitraum weg und hinterlassen somit Spuren am Körper.
Hashimoto SymptomeDie Haare werden brüchig und fallen deutlich schneller aus, die Haut wird blass und fahl, wodurch die Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann einen häufig sehr kränklich aussehen lassen. Außerdem wirken sich die Schilddrüsenunterfunktion Symptome bei Männern auch auf das Gewicht aus. Fett kann nicht mehr so gut abgebaut werden und setzt sich eher am Körper fest, somit erhöht sich nach und nach das Körpergewicht. Ein weiteres Schilddrüsenunterfunktions Symptom beim Mann, das sich nicht sofort erkennen lässt, aber dennoch sehr gefährlich werden kann, ist der erhöhte Cholesterinspiegel. Dieser kann nämlich auf Dauer einen Herzinfarkt begünstigen.
Neben Haut, Haaren und Gewicht sind auch die Muskeln betroffen. Diese werden mit der Zeit schwächer und steifer, was sich oft auch an den Bewegungen erkennen lässt. Als letzten äußerlichen Erscheinungspunkt machen sich die Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann auch an den Nägeln bemerkbar. Diese sind, ähnlich wie die Haare, brüchig und nicht ausreichend mit Vitaminen versorgt.

Psychische und physische Auswirkungen der Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann

Es gibt noch ein paar andere Organe, die darunter leiden, wenn Schilddrüsenunterfunktion Symptome bestehen. Die sexuelle Lust kann nachlassen und die Potenz des Mannes leidet ebenfalls. Außerdem hat das Gehirn mit der Zeit Schwierigkeiten sich Dinge gut zu merken. Die Reflexe werden deutlich langsamer und das Kälteempfinden nimmt zu. Gerade das ist ein alarmierendes Schilddrüsenunterfunktion Symptom beim Mann. Erhöhtes Kälteempfinden ist etwas, was sich vor allem im Vergleich zu vorher deutlich bemerkbar machen kann.
Auch das Herz kann betroffen sein. Der Herzschlag wird langsamer und der Blutdruck fällt oft in den unteren Bereich ab. Dadurch wird den Betroffenen von Schilddrüsenunterfunktion Symptomen beim Mann oft deutlich schneller schwindelig und sie haben vermehrt Kreislaufprobleme. Als weiteres Organ, welches betroffen wird, wenn Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann vorliegen, ist der Darm. Darmprobleme können eine Folge einer solchen Unterfunktion sein, sodass die Patienten oft mit Verstopfungen zu kämpfen haben. Über einen längeren Zeitraum können diese sogar zu einer chronischen Erscheinung werden.

Verhindern von Schilddrüsenunterfunktionen Symptome beim Mann

Bevor die vielen Schilddrüsenunterfunktion Symptome auftreten, ist es wichtig, dass man Erkrankungen an der Schilddrüse rechtzeitig erkennt. Viele Menschen leiden daran und es bleibt leider zu lange unentdeckt.

Natürlich ist nicht ein einzelnes Schilddrüsenunterfunktion Symptom beim Mann schon ein Indiz dafür, dass man an einer solchen Erkrankung leidet, dennoch sollte man seinen eigenen Halsbereich immer im Auge haben und bei einem Verdacht auf eine Krankheit, Entzündung oder sogar schon Schilddrüsenunterfunktion Symptome beim Mann einen Arzt aufsuchen. Häufig lassen sich Veränderungen an dem Organ selbst schnell feststellen, wenn der Halsumfang steigt oder die Schilddrüse tatsächlich sichtbar wird.

Tipp: Nehmen Sie regelmäßig an den Check-up Vorsorge Untersuchungen beim Arzt teil, um Schilddrüsenunterfunktionen Symptome beim Mann vorab ganz zu vermeiden. Denn wenn die Schilddrüsenunterfunktionen Symptome beim Mann deutlich sichtbar werden, liegt eine Schilddrüsenunterfunktion meistens schon eine geraume Zeit vor.


Ähnliche Beiträge